Die Kapitalisten sollen sich ruhig in Sicherheit wiegen – wir haben alles vorbereitet ?!

 

plakatkind1Wir warten nur noch auf den richtigen Zeitpunkt !– Wir halten uns nur aus taktischen Gründen zurück , die Kapitalisten sollen sich ruhig in Sicherheit wiegen , wir haben alles vorbereitet. Die Revolution ist diejenige “blutige” Umwälzung, welche die kapitalistische Verwertungslogik aus ihren Angeln reißt und es den Menschen erlaubt auf der Grundlage des gegenseiten Respekts und der maximalen Selbstbestimmung ein völlig anderes Leben zu führen.

Revolution stand auf uns´ren Fahnen
Revolution stand uns im Gesicht
wir haben erlebt was andere nicht mal ahnen
Revolution weniger wollten wir nicht
das ist noch nicht so lange her
doch heute kennst du mich nicht mehr
wir haben geträumt
von einer bess´ren Welt
wir haben sie uns
so einfach vorgestellt
wir haben geträumt
es war´ne lange Nacht
ich wünschte wir wär´n niemals aufgewacht !!!

 

Revolution ( lat. Umsturz ) – wie geht das eigentlich in einem Staat der sich immer mehr in der Plutokratie ( Herrschaft der Vermögenden ) übt ? , Und in dem außerhalb des Klerus keiner mehr Latein kann ?

Ganz einfach: Es müssen nur alle mitmachen un den revolutionären Fünf Schritte Plan genaustens befolgen !

1. Revolutionäres Bewußtsein schaffen !

– Leerlauf und Stillstand anprangern, zum Beispiel morgens früh im Stau…
– Widersprüche zuspitzen –  Bettlern den Hut wegtreten, Kindern Miete abknöpfen
– im Kollegenkreis gegen “die da oben” agitieren ( Schornsteinfeger, Astronauten )

2. Revolutionäre Gruppierungen bilden !

– Räte gründen, als Golfclub, Krabbelgruppe oder CSU – Ortsverband tarnen
– sich im Zorn betrinken, dabei Utopien entwickeln ( z.B. großes Pils 1 € )
– auf Disziplin achten – Um elf ins Bett gehen, um halb fünf nach Hause……

3. Revolutionäre Situationen erzeugen !

– Massen mobilisieren, zum Beispiel, Rainer Calmund, Anna Nicole Smith
– Unruhen anzetteln – Bummelstreik im Fitneßcenter, Sitzstreik auf dem Klo
– auf den Straßen demonstrieren,zum Beispiel  Coolness, Markenbewußtsein

4. Nach der Macht greifen !

– Rundfunk- und Fernsehsender lahmlegen ( Praktikum, freie Mitarbeit )
– Gefängnise stürmen, Häftlinge enteignen
– Rathäuser verhüllen, Reichtag niederbrennen, im Kanzleramt provisorischen Amtssitz errichten

5. Sieg der Revolution feiern !

– vor großem Publikum und farbenprächtiger Kulisse “Revolution” ausrufen ( Wetten daß…? , ZDF,  )
– Revolutionsregierung vom Bundespräsident Horst Köhler vereidigen lassen
– Köpfe rollen lassen,zum Beispiel  Spargel- und Filetköpfe in Sauce Bernaise

Und nach der Revolution nicht vergessen :

– Schlüsselindustrien verstaatlichen ( zum Beispiel , Bewußtseins – Industrie
– Rente privatisieren ( zum Beispiel die von Oma und Opa )
– Säuberungen in Gang setzen (zum Beispiel Billardzimmer, Gartenpavillon )

Ein klein Mädchen äußerte sich mal wie folgt über Revolution –  Jede Revolution fängt mit einem Auflauf an…… Ich ahnte schon, daß es sich mit leerem Magen schlecht auf Barrikaden kämpft.

……. Fünf Finger sind eine Faust !

Werktätige,macht mit die Fünf Schritte zur Revolution………

Wir melken Babylons goldene Kälber.
Du melkst jeden Morgen erstmal Dich selber,
danach melkt Dich Dein Chef,
danach melkst Du den Zapfhahn,
der schon den ganzen Tag nach Dir kräht.

Es ist niemals für niemanden jemals zu spät, endlich aufzustehen und zu gehen.

Wir unterstützen dich in der Hoffnung, dass in deinem Leben noch unglaubliche Dinge passieren werden, get in touch and step over the borderline…now.

Ich habe mir einen neuen Naßrasierer gekauft. Hinten auf der Packung ist in 14 Sprachen zu lesen, daß es sich hierbei um ein ‘revolutionary triple–blade shaving system‘ handelt. In 14 Sprachen ? – Nein. Da steht ‘revolutionär‘ auf Italienisch ( rivoluzionario ), Spanisch ( revolucionario ), Holländisch ( revolutionair ), Portugiesisch ( revolucionário ), Schwedisch ( revolutionerande ), Finnisch ( kolmiteräinen ), Griechisch ( epanastatiké ), Polnisch ( rewolucyjna ), Tschechisch ( revolucní ), Slowakisch ( revolucny ) und Ungarisch ( kiemelkedö ), aber auf Französisch wird er als ‘exceptionnel‘ und auf Deutsch als ‘sensationell‘ angepriesen.

Daß die Franzosen, die als einziges der fraglichen Länder auf eine richtige Revolution zurückblicken können ( ich nehme nicht an, daß dieser Rasierer in Kuba verkauft wird, und in Portugal gab es Nelken statt Guillotinen ), daß also der Franzmann zurückhaltend mit der Verwendung des Revolutionsbegriff ist, verstehe ich ja noch; aber das es mal wieder gerade die Deutschen sind die aus der Phalanx ausscheren, ist mal wieder so richtig Pommesmikado. …..

Und wo ist sie den die kleine Revolution ? Nie da wenn man sie braucht……. Stehe ich an der Kasse und habe nicht genug Geld……
Denke ich sogleich : “Jetzt Revolution !!” – aber nichts ist !

 

Hast du schon gehört ? Es gibt ein Geflüster……..

………….man sagte mir es sei soweit
Es komme eine Seltsamkeit
Und alles was bis jetzt noch war
Sei dann auf einmal nicht mehr da
Und noch bevor der Morgen graut
Werden vereinzelt Stimmen laut
Daß man sich zwar nicht sicher sei
Doch man sei auf jeden Fall dabei…………..

Rosenrevolution ? Honigrevolte ? Attacolotion ? Berliner – Pflasterstein – Party ? Kochtopfputsch ? Gänseblümchenmarsch ? Europäische Kekswoche ? DieWattekannonade ? Barriakadencompetition ? …….. ?

ΓË¥ÕζμΤïÒ∏

WIR TRAUERN UM ALEXANDROS

http://www.youtube.com/watch?v=oVkyv2Yb1VM

Ein Gedanke zu „Die Kapitalisten sollen sich ruhig in Sicherheit wiegen – wir haben alles vorbereitet ?!

  1. Tim

    hallo,
    leider weiß ich nicht wer alexandros war da ja nichts zu seiner person beschrieben ist,
    jedoch finde ich es schade das die revolution und der gedanke daran für ein bisschen veralbert wird, gerade wenn es was mit der besagten person zu tun haben sollte.
    ich selber hoffe in gewisser weise aif einen solchen schritt in unserer gesellschafft, denn die zustände sind meiner meinung nach in wenigen jahrzehnten annähernd die gleichen wie sie es zur zeit der französischen waren.
    immerhin gibt es ja heute wieder mal den „adel“ (die allgemeinheit der reichen leute die sich eine welt geschaffen haben) und den poebel (alle die nicht genug geld haben um mit zu machen).
    also auf auf viva la revolution:)
    mit besten grüßen aus meck-pomm

Kommentare sind geschlossen.