Archiv für den Monat: September 2007

Offener Brief an Franz Müntefering zur Kinderarmut in Deutschl.

Franz Müntefering, SPD MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin Ludwigshafen den 21.09.07

Offener Brief an Arbeitsminister Franz Müntefering

Sehr geehrter Herr Müntefering,

Ihre öffentliche Überlegung, 10,- Euro pro Kind, welches in einer Hartz-IV
Bedarfsgemeinschaft lebt anzuheben, oder Überlegungen, Sachleistungen
zu gewähren, anstatt Anhebung des Regelsatzes, entspricht einer Ohrfeige
für die betroffenen Eltern!

Einzig sozialleistungsbeziehende Eltern, sind gezwungen, mit dem Kindergeld und
einer kleinen Regelleistung von 54,-Euro für Kinder bis zum 13. Lebensjahr,
112,- Euro ab dem 14.Lebensj. ihre Kinder zu ernähren.

Der Grund: Kindergeld wird als Einkommen vom Regelsatz des Kindes
abgezogen!

In keiner anderen Gesellschaftsgruppe, wird das Kindergeld als Einkommen angerechnet.

Dies wird einzig bei Sozialleistungsempfängern praktiziert!
Genau dies führt zur Kinderarmut!

Ihre neue Forderung von Sachleistungen lenkt von den tatsächlichen Gründen ab
und stellt eine Entmündigung von immer mehr betroffenen Eltern und somit einer großen Gesellschaftsschicht dar.

Wir fordern daher, dass das Kindergeld, wie allen anderen Einkommensschichten gleichberechtigt, als Freibetrag zur Verfügung zu stellen und nicht als Einkommen anzurechnen.
Somit wäre der Kinderarmut per Gesetz entgegengetreten .

Ebenso sehen wir dies, mit dem Grundgesetz (Artikel 3)der Gleichstellung, nicht vereinbar und ist somit dringend zu revidieren.

Wir bitten um Stellungnahme
In interessierter Erwartung
Brigitte Hirsch
logo1klein.jpg

Wir halten zusammen – Flohmarkt „Ver än Appl und ä Ei“

Von Andreas Klamm – Ludwigshafen. 18. September 2007. „Ver än Appl un ä Ei“ (zu deutsch für einen Apfel und ein Ei), so lautet das Motto eines Flohmarktes und einer Veranstaltung am 22. September bei dem es viele Kleinigkeiten, Nippes, Verrrücktes, Kleidung und buntes Allerlei geben wird.

Der Flohmarkt soll ein „Fest für die ganze Familie“ werden.Geboten wird zudem ein buntes Familien-Programm mit einer Reihe von Kinder-Spielen, wie Eierlaufen, Sackhüpfen, Mohrenkopfessen, Apfel im Eimer und vieles mehr.Für den Abend kündigten die Veranstalter eine Karakoke-Party für Kinder und Erwachsene an.

Der Alleinunterhalter „Glade“ sorgt für die musikalische Umrahmung des Flohmarktabends. Der Flohmarkt findet am 22. September, von 10 bis 18 Uhr, in der Hartmannstrasse 60 (gegenüber Friseur Däuwel, am Libresso) in Ludwigshafen-Nord (Hemshof) statt.

Für das leiblische Wohl ist mit alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken und Essen, wie Steaks, Bratwürste, Hamburger, Hot Dogs, einer Salate-Bar und mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Der Erlös des Flohmarkt-Festes „Ver än Appl und ä Ei“ kommt bedürftigen und obdachlosen Menschen zu Gute.

Weitere Informationen zu dem Fest gibt es direkt bei den Veranstaltern, Elvira Fabian-Comer und Freunde im Internet: www.wir-halten-zusammen.de

————Info: www.regionalhilfe.de/kontakt — www.britishnewsflash.net/feedback
Andreas* Klamm, Journalist, Nurse R.N./RGN (*=Andrew) l Journalist, Gesundheits- & Krankenpfleger
Germany: Schillerstr. 31, D 67141 Neuhofen, T. 0049 62 36 416 802, T. 0049 162 375 3300
United Kingdom: 160 Greenford Road, Sudbury Hill, HA1 3QS, Middlesex, England, T. 0044 791 863 514 8
Internet: www.britishnewsflash.net
www.andrewklamm.net , www.britishnewsflash.de
Email: andreasklamm@ifnd734.orgDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

weiter >