Archiv für den Monat: April 2009

Tafel Ludwigshafen

Heute Morgen bekam ich einen Anruf von der Tafel Ludwigshafen,

die Warteliste ist so groß, sie können im Moment keine Menschen

aufnehmen. Mein Sohn sollte in etwa vier Wochen nochmal nach fragen,

vielleicht könnte man ihn dann auf die Warteliste nehmen.

Stimmungsbarometer BRD – Denkrevolution

stimmungsbarometerDas Erkennen, dass es nicht mehr geht…. – Derzeit wird das Volk lediglich verwaltet. Irgendwo in der Peripherie knabbert der Neoliberalismus an der Welt, lässt Kinder billige Schuhe nähen, und die, die hier noch Arbeit haben, lachen über die, die keine haben; die, die noch Arbeit haben, sind stolz auf den Hungerlohn, den sie durch drei Nebenjobs erwirtschaften und sagen, dass, wer Arbeit sucht, die auch findet, jaja, und klopfen sich dabei stolz auf die Brust. Wer durch Arbeit nicht genug verdient, um sich und seine Familie zu ernähren, der soll zuhause bleiben !

Weiterlesen

Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland …

fffDie Regierung der Bundesrepublik Deutschland bedankt sich ganz herzlich für die Atmosphäre der Ruhe und des Friedens im Lande, innerhalb derer sich die Politiker ihre Diäten erhöhen dürfen… während sich die Hartz IV-Empfänger über eine 1-Euro-Tätigkeit im Sinne sparsamer Unternehmer freuen dürfen , Niedriglohn-Jobber und Zeitarbeiter ausgebeutet und miese Finanz-Zocker jegliche Moral verloren haben und die auch noch die Frechheit besitzen die Hand aufzuhalten und Bonis einstreichen ! Na also, ist doch alles Paletti, oder ?

Weiterlesen

Reality Counterstrike – Die Gesellschaft erntet das, was sie selbst aussät

heuchler_grafikSo viele Gottesdienste im Fernsehen innerhalb einer Woche, so viele Kerzen, so viele Betroffenheitsrituale, so viele Psychologen, so viele Kriminologen, so viele Gutmenschen, Philanthropen und Soziologen … man hätte die Tapeten mit dem ganzen Mist zukleistern können.Ein schauriges Beispiel medialen Auftritts, was sich diese Gesellschaft da geleistet hat ! – Heuchler und Pharisäer geben sich die Klinke in die Hand. Eine Gesellschaft, die sich mehr mit Ausgrenzung, Diffamierung und Knechtung gewisser Schichten beschäftigt.

Weiterlesen

Mampf aus dem Feinkostladen für die einen, für die anderen die Tafeln

rudigervonrosenZitat von Prof. Dr. Rüdiger von Rosen –  “Lange amerikanische Statistiken für Aktienportefeuilles der Jahre 1804 bis 2005 zeigen, dass Aktien eigentlich immer deutlich besser abgeschnitten haben als Anleihen – natürlich unter kurzfristigen Schwankungen. Je früher die Menschen also mit der privaten Altersvorsorge anfangen, desto stärker können sie von den langfristig positiven Aktienrenditen profitieren. Je näher der Renteneintritt rückt, desto stärker muss das Aktienrisiko in sicherere Anleihen umgeschichtet werden.”

Weiterlesen